Die Performance meiner Dividendenstrategie

03. Oktober 2017

0 Kommentare

Der September ist traditionell einer meiner stärksten Dividenden-Monate. Aus diesem Grund möchte ich heute einmal ein paar Worte zum Thema Dividenden verlieren.

Zuerst einmal ist es Zufall, dass viele meiner Firmen in den Monaten: März, Juni, September und Dezember ausschütten. Im März und im September kommen zufälligerweise noch die Ausschüttungen der britischen Unternehmen mit dazu. Obwohl ich meine Strategie als „Dividendenstrategie“ bezeichne liegt der Fokus nicht unbedingt auf den Ausschüttungen selbst. Mir geht es viel mehr um die dahinterstehende Dividendenkontinuität in den Ausschüttungen. Ich halte überhaupt nichts davon sich für oder gegen eine Aktie zu entscheiden, nur aufgrund der Ausschüttungsmonate.

Genauso ist es vollkommen schwachsinnig sich nur auf die Ausschüttungen zu fokussieren und mit der Einstellung: „der Kaufkurs ist mir egal, mir sind die Dividenden wichtig“ an den Kauf heranzugehen. Das einzige was am Ende zählt ist die Gesamtrendite, nichts anderes… Was nützt es, um es einmal ein bisschen zu übertreiben, wenn eine Firma zwar jedes Jahr 4,5% an Dividenden ausschüttet, langfristig aber einen fallenden Aktienkurs hat? Nichts…

Deswegen mein Appell: Versteift euch nicht auf die Dividendenzahlungen. Ich freue mich natürlich auch, wenn wieder etwas Geld auf dem Konto landet aber das war es dann auch. Da die Dividenden sowieso wieder angelegt werden macht es eigentlich kein Unterschied, ob ich es selbst mache oder das Unternehmen weiterhin damit arbeitet.

Nach dem gruseligen letzten Monat lief es im September 2017 wieder ein bisschen besser. Die Rendite meiner Dividendenstrategie lag bei +3,43%.

Dividenden Aktien auf Allzeithoch (+/- 5 %):

  • Bechtle
  • Becton Dickinson
  • Hormel Foods
  • McDonald’s
  • Microsoft

Aktuell befindet sich damit 5 (+1) von 19 Dividenden Aktien nahe ihrem Allzeithoch seit Aufnahme in das Dividenden Portfolio.

Käufe & Verkäufe im September 2017:

  • Kauf von Hormel Foods zum Kurs von 26,14 Euro inkl. Gebühren

Erhaltene Netto-Dividendenzahlungen im September 2017:

  • Johnson & Johnson (0,97%)
  • Teva (0,15%)
  • Microsoft (1,15%)
  • Kellogg (1,41%)
  • Royal Dutch Shell (1,24%)
  • McDonald’s (0,82%)
  • Reckitt Benckiser (1,30%)
  • British American Tobacc0 (1,02%)

Die Prozent-Angaben beziehen sich auf den durchschnittlichen Kaufpreis.

Performance im September 2017:

DAX: 6,41%
MSCI ACWI: 2,51%
Dividenden Depot: 3,43%

interner Zinsfuß seit 01.11.2012 : 16,48%
aktueller Cash-Anteil: 0,29%

Die Performance meiner Dividendenstrategie seit 01.11.2012
Performanceupdate – September 2017: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.