Die Performance meiner Dividendenstrategie

09. November 2013

2 Kommentare

In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass ich euch noch ein Performanceupdate schuldig bin. Leider finde ich im Moment nicht die Zeit, die ich eigentlich gerne für meinen Blog aufwenden würde. Ich habe viele (meiner Meinung nach) interessante Ideen im Kopf die eigentlich nur noch zu Papier gebracht werden müssen. Aber leider fehlt mir echt die Zeit dafür… Ich hoffe, dass ihr mir diesen Umstand verzeiht und trotzdem noch ab und zu einmal hereinschaut. Ich hoffe, dass bessere Zeiten wieder folgen werden, wenn auch nicht in den nächsten Wochen…

Jetzt aber zurück zum Performanceupdate. Mein Dividenden Depot ist jetzt etwa ein Jahr alt und, um es vorweg zu nehmen, mit einer Verzinsung nach dem internen Zinsfuß von ~13% p.a. gar nicht so schlecht unterwegs. Hier sei angemerkt, dass die Rendite absolut netto ist. Von jeder Dividende oder Verkauf ziehe ich (sofern der Betrag positiv ist) fiktiv die Abgeltungssteuer und den Solidaritätszuschlag ab. Freibeträge werden dabei nicht berücksichtigt. Wer ein Brutto-Ergebnis sehen möchte muss also noch einmal 27,375% auf die Rendite aufschlagen.

Im September ging die Rallye noch ein wenig an meinen Werten vorbei, im Oktober merkte ich den Anstieg der Kurse dann auch in meinem Dividenden Depot. Mit einem Plus von 5,4% war der Oktober 2013 der bisher beste Monat für meine Dividendenstrategie. Es folgt die (leicht verkürzte, aber immer noch) detaillierte Auswertung meines Depots:

Dividenden Aktien auf Allzeithoch (+/- 5 %):

  • Bechtle
  • Becton Dickinson
  • BAT
  • J&J
  • Microsoft
  • Reckitt Benckiser

Aktuell befindet sich damit 6 (+3) von 13 Dividenden Aktien nahe ihrem Allzeithoch seit Aufnahme in das Dividenden Portfolio.

Käufe & Verkäufe im Oktober 2013:

Verkauf von Tesco zu 4,17€ nach Gebühren

Erhaltene Netto-Dividendenzahlungen im Oktober 2013:

  • keine 😀

Dividenden 2013

Performance im Oktober 2013:

DAX: 3,67%
MSCI ACWI: 3,26%
Dividenden Depot: 5,40%

nach interner Zinsfußmethode: +12,71% p.a.*
*nach nur zwölf Monaten noch nicht sehr aussagekräftig

Depotperformance Oktober 2013

 

Dividenden-Sammler sagt:

Hallo Jan,

Tesco zu verkaufen war das einzigst richtige!
Ebenso wie Metro haben die in einigen Ländern wohl Tiefschläge einstecken müssen.
Mir persönlich kommt Tesco niemals ins Depot!
Da gibt es mindestens 50 andere und bessere Werte!

Viel Erfolg weiterhin!
D-S

PS: Hab´ Dich abonniert und bin gespannt auf Deine weiteren Beiträge!

Jan sagt:

Hallo Dividenden-Sammler,
das habe ich nach einiger Zeit auch gemerkt, habe mich damals nach dem Kurssturz dazu hinreißen lassen zusammen mit Warren Buffett einzusteigen. Glücklicherweise hat sich Tesco mit dem Gesamtmarkt ein bisschen erholt, so dass ich wenigstens ein paar Prozent mitnehmen konnte. Im Moment denke ich aber, dass sich die gesamte Branche im Umbruch befindet und man einfach abwarten muss wer sich da in den nächsten 10 Jahren durchsetzen wird.

Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.