3 Dinge, die wahrscheinlicher sind, als im Lotto zu gewinnen

01. Oktober 2017

2 Kommentare

Bitte beachte, der folgende Beitrag ist in Kooperation mit der DWS Investments Fondsgesellschaft entstanden. Mit einem verwalteten Vermögen von über 700 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2017) ist die Deutsche Asset Management einer der weltweit führenden Vermögensverwalter. Sie bieten sowohl dir als Privatanleger, als auch institutionellen Investoren eine breite Palette an Investmentlösungen über alle Asset-Klassen an.

In ihrer unterhaltsamen YouTube-Reihe: „Ach du liebes Geld“ greifen sie einfache Alltagsthemen auf und setzen sie in Bezug zur Geldanlage. Kürzlich erschien ein Video über das Thema „Lotto spielen“, dieses möchte ich in diesem Beitrag gerne aufgreifen:

Wie stehst du also zum Thema Lotto? Einmal Hand aufs Herz, hast du schon einmal Lotto gespielt, dir vorgestellt, wie es wäre, von einem auf den anderen Tag plötzlich 2, 5 oder vielleicht sogar 10 Millionen auf dem Konto zu haben? Doch wie wahrscheinlich ist es eigentlich den Volltreffer zu landen und den Gewinn auf das Konto zu erhalten?

Schauen wir uns das Ganze einmal mathematisch an:

Um den begehrten Jackpot zu erhalten benötigst du in der deutschen Version (6 aus 49) 6 Richtige aus 49 sowie eine passende Zusatzzahl zwischen 0 und 9. Klingt doch einfach oder?

In Wahrscheinlichkeiten ausgedrückt bedeutet das, dass von 140 Millionen Teilnehmern (vorausgesetzt, dass alle unterschiedliche Zahlen gewählt haben) einer gewinnt. Dreht man das ganze um, ergibt sich eine Wahrscheinlichkeit von 0,00000072%…

Im Folgenden möchte ich dir einmal verdeutlichen, was alles wahrscheinlicher ist, als die ersehnten Millionen in Händen zu halten:

Vom Auto überfahren zu werden

Schauen wir der Realität ins Auge. Es ist wahrscheinlicher, in Deutschland vom Auto überfahren zu werden, als in der Lotterie zu gewinnen. Sogar deutlich! Bei ca. 3.400 Verkehrstoten pro Jahr und etwa 82 Millionen Einwohnern trifft es jedes Jahr einen von 25.000! Böse Zungen behaupten sogar, dass es wahrscheinlicher sei, auf dem Weg zur Annahmestelle überfahren zu werden, als im Anschluss zu gewinnen. Leider kann ich das nicht genau bestätigen denn hierfür reichen meine stochastischen Fähigkeiten leider nicht mehr aus.

Fünflinge bekommen

Zwillinge sind (in Wahrscheinlichkeiten betrachtet) nichts Besonderes. Die Wahrscheinlichkeit liegt sogar über einem Prozent. Aber hättest du gedacht, dass Fünflinge immer noch häufiger sind als Lotto-Gewinner? Nur bei etwa einer Geburt je 50.000.000 Geburten kommen Fünflinge zur Welt (0,000002%). Für jeden Lotto-Gewinner gibt es also etwa 3 Familien mit Fünflingen…

Bundeskanzler werden

Das Thema ist gerade brandaktuell. Auch wenn es bei dieser Wahl wohl keine Überraschungen gegeben hat, ist die Wahrscheinlichkeit Bundeskanzler zu werden einfach zu berechnen. Bundeskanzler kann in Deutschland jeder werden der das Wahlrecht besitzt. Es kann also nur einer von 62 Millionen Wahlberechtigten das zweithöchste Deutsche Amt bekleiden. Im Vergleich ist es aber immer noch doppelt so wahrscheinlich, wie im Lotto den Jackpot zu erhalten. Stellt sich nur die Frage was wohl attraktiver wäre…

Fazit

Es ist verdammt unwahrscheinlich den Lotto-Jackpot abzuräumen und doch versuchen Woche für Woche Millionen Deutsche aufs Neue ihr Glück. Dabei gibt es noch andere, bessere Möglichkeiten sein Geld zu vermehren. „Besser“, weil die Aussicht auf Gewinn/Vermehrung des Geldes viel wahrscheinlicher ist. Hast du z. B. schon einmal an Geldanlage gedacht? Das funktioniert zumindest besser als Lotto. Wenn du mehr dazu erfahren möchtest, schau doch mal bei DWS vorbei. Die haben eine Video-Reihe zu dem Thema erstellt, die das Thema ganz informativ und unterhaltsam beleuchtet.

PS: Noch unwahrscheinlicher als der Lotto-Jackpot ist es übrigens, innerhalb eines Jahres zweimal mit dem Flugzeug entführt zu werden. Dieses Pech hat nur etwa einer von 150.000.000 Mitmenschen.

Michael sagt:

Du bist doch ein Glückskind wenn Du zum Glück kein Lotto mehr spielst. Da kann man nur viel Glück bei der Anlage wünschen, Du wirst es brauchen.

Phil sagt:

Hallo,

ich war auch mal der Meinung, dass mich das Glück trifft und ich gewinne. Aber nach ein paar Wochen, kam bei mir zum Glück recht schnell die Erkenntnis, dass das ganze Quatsch ist. Seitdem lege ich mein Geld lieber sinnvoller an.

Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.